Sportangebote
 

Kommentar zu Ziele und Maßnahmen 2016

Mit einer umfassenden Information über unsere Ziele und den damit verbundenen Maßnahmen zur Zielerreichung wollen wir bei unseren Mitgliedern für eine möglichst breite Akzeptanz und Identifikation für unsere Maßnahmen werben.

Unsere Ziele und Maßnahmen für das Jahr 2016 standen unter dem Motto „Integration“

Wir haben dieses Ziel nie aus den Augen verloren und kontinuierlich an der Umsetzung unserer uns selbst gestellten Aufgaben gearbeitet. Wir sind einer der ersten Sportvereine gewesen, die sich dieser Aufgabe mit großem Erfolg gewidmet hat. Das wir viele Nachahmer gefunden haben, darüber sind wir sehr stolz.

Sport verbindet. Mit dieser Überzeugung setzen wir uns auch weiterhin für die Integration von Flüchtlingen ein.

Unser Ziel Nr. 1
Wir wollen das sportliche Angebot durch die Erweiterung der Kursangebote, wie z.B. Yoga und Pilates verbessern

Die Yoga-Kurse und auch der Q iGong Kurs laufen mit großem Erfolg. Für Pilates und Fitness-Gymnastik für jüngere Frauen haben wir keine/n Kursleiter/in gefunden. Die Integration von neu ankommenden Flüchtlingen ist ein stetiger Prozess.
Die angekündigten Schulungen unserer Übungsleiter nehmen wir im Jahr 2017 vor

Ziel 2:
Wir wollen die Effizienz der Vorstandsarbeit  durch eine satzungsgemäße Besetzung der Vorstandspositionen sichern und möglichst erhöhen

Es ist uns auch im  abgelaufenen Jahr nicht gelungen, den Festausschuss neu zu besetzen. Wir arbeiten weiter daran und hoffen, kreative Menschen zu finden, die unsere Sommerfeste wieder mit Leben erfüllen.

Ziel 3:
Wir wollen die Funktionalität und Werte des Sport- und Kommunikationscentrums erhalten und möglichst verbessern

  • Durch Grundsanierung von vier unserer fünf Tennisplätze
    Zwei Tennisplätze wurden grundsaniert und dem Spielbetrieb übergeben. Zwei weitere werden im Frühjahr 2017 folgen. Die Bezuschussungszusagen der Stadt Langenhagen und des Regionssportbundes liegen vor.
  • Durch Schaffung eines generationenübergreifenden Fitnessparcours
    Die Fitnessanlage mit vier Geräten wurde im November 2016 neben dem Kinderspielplatz und dem Verkaufspavillon fertiggestellt und steht nun Jung und Alt zur Nutzung zur Verfügung. Die offizielle Einweihung erfolgt im Frühjahr 2017.
  • Durch Tiefenlockern und Besanden unseres B-Platzes
    Die Arbeiten wurden durch ein ortsansässiges Fachunternehmen durchgeführt worden..
  • Durch Erneuerung des Spielhauses unseres Kleinkinderspielplatzes
    Der Kleinkinderspielplatz hat nicht nur ein neues Spielhaus, sondern auch eine neue Einfach- sowie Zweifachwippe bekommen. Diese sind wunderbar angenommen worden. Darüber freuen wir uns und dokumentieren mit dieser Maßnahme unsere Familienfreundlichkeit.
  • Durch Aufstellen einer Trainingswand auf dem Trainingscourt unserer Tennisanlage
    Die Materialien sind beschafft und müssen zur Trainingswand zusammengefügt werden. Zur Eröffnung der nächsten Tennissaison wird die Trainingswand zur Verfügung stehen.
  • Durch Austausch der bisherigen Papierhandtücher Automaten in der Toilettenanlage gegen Jet-Air-Handtrockner
    Diese Maßnahme ist abgeschlossen und hat dazu geführt, dass unsere Toilettenanlage jetzt nicht nur wirtschaftlicher zu betreiben ist sondern auch sauberer wurde, weil nun keine benutzten Papierhandtücher mehr auf dem Boden liegen.
  • Durch Planung der Erweiterung unserer Petanque Anlage
    Die Anlage sollte nur geplant und im Jahr 2017 realisiert werden. Zuschüsse durch die Stadt Langenhagen und dem Regionssportbund haben uns in die Lage versetzt, die Anlage bereits im hinter uns liegenden Jahr fertigzustellen und sie ihrer Bestimmung zu übergeben.
  • Durch Planung einer Photovoltaikanlage zur Stromerzeugung für den Eigenbedarf
    Auch diese Investition ist nur mit Zuschüssen zu realisieren. Wir befassen uns jetzt mit der Planung und Einholung von Angeboten. Danach stellen wir Bezuschussungsanträge und rechnen mit der Realisierung nicht vor dem Jahr 2018.

Ziel 4: Wir wollen das Zusammengehörigkeitsgefühl stärken

Alle von uns geplanten abteilungsübergreifenden Veranstaltungen wurden durchgeführt und fanden unter großer Mitgliederbeteiligung statt. 

Ziel 5: Wir wollen die Finanzkraft des Vereins erhalten und stärken

  • Durch Beitragserhöhung
    Die in der letzten Jahreshauptversammlung beschlossene Anpassung unserer Mitgliedsbeiträge an die Kostenentwicklung stärkt unsere Wettbewerbsfähigkeit.
  • Durch Ausweitung der kommerziellen Nutzung des Mehrzweckraumes
    Zusätzlichen Einnahmen durch Vermietung des Raumes haben zur Stärkung der Finanzkraft beigetragen..
  • Durch Werbepartner und Sponsorenansprache
    Die Spendensumme des Jahres 2016 kann sich wieder sehen lassen. Auch die Werbeeinnahmen konnten auf einem hohen Niveau gehalten werden. Ein herzliches Dankeschön an alle Spender und Werbepartner.
  • Durch temporäre Vermietung unserer Infrastruktur an Organisationen und Unternehmen
    Verschiedene Firmenveranstaltungen haben auf unserer Anlage im Jahr 2016 stattgefunden. Auch für das Jahr 2017 haben wir bereits einen riesigen Event akquirieren können. Von diesen Veranstaltungen profitiert der Verein aber auch die Vereinsgastronomie.