Handballer streben ausgeglichenes Punktekonto an

Die Herrenmannschaft unserer Spielgemeinschaft mit dem SV Odin belegt in der Staffel 2 der Regionsklasse einen Spieltag vor Saisonende wie auch schon zum Zeitpunkt der Ausgabe der Vereinsnachrichten im Januar den 4. Platz. Bisher wurden fünf Spiele gewonnen und sechs Spiele verloren.

Gegen den Staffelsieger TUS Vinnhorst III, der bisher alle Spiele souverän gewonnen hat, sowie gegen den Garbsener SC III und TSV Eldagsen wurden die Spiele jeweils verloren. Dagegen konnte die Mannschaft die Spiele gegen RSV Seelze II, die HSG Herrenhausen/Stöcken V und HSG Hannover West II bisher alle gewinnen. Im März gab es zwei Siege gegen die HSG Hannover West II mit 26:22 und RSV Seelze II mit 26:23. In beiden Spielen wurde die Mannschaft durch Moritz Fehsenfeld verstärkt, der nach über zweijähriger Pause gezeigt hat, dass er das Handballspielen noch nicht verlernt hat.

Im Spiel gegen Seelze zeigte die Mannschaft große Moral und konnte nach einem 10:13 Rückstand zur Pause das Spiel noch gewinnen. Auch in diesem Spiel konnten sich wieder fast alle Spieler in die Torschützenliste eintragen: Moritz Fehsenfeld mit 7 Treffern, Jonas Fehsenfeld mit 6 Treffern, Jan Schubert mit 4 Treffern, Jannis Heinrich, Jan Krupski, Felix Turk und Torsten Breithaupt mit je zwei Treffern und Lutz Bartelsmeier mit einem Treffer. Lediglich Timo Mügge konnte in diesem Spiel keinen Treffer erzielen, hat aber mit einer guten Abwehrleistung und als wichtiger Anspieler ebenso zum Erfolg der Mannschaft beigetragen. Torwart Dennis Kühne war wieder einmal ein großer Rückhalt im Tor und konnte mit vielen Paraden glänzen.

Ziel ist es, mit einem Sieg im letzten Spiel gegen die HSG Herrenhausen/Stöcken V das Punktekonto noch ausgeglichen zu gestalten.

vorne von links: Jannis Heinrich, Jan Schubert, Timo Mügge, Jan Krupski, Jonas Fehsenfeld

hinten von links: Felix Turk, Silvan Gerken, Dennis Kühne, Torsten Breithaupt, Nikolas Fromm