Sportangebote
 

Ordnung


MTV – Dankeschön Kultur

Mitglieder, die sich ehrenamtlich und freiwillig im und für den Verein engagieren, sind unsere wichtigsten und unverzichtbaren Ressourcen. Immer mehr Ehrenämter im Sport bleiben unbesetzt und viele Vereine berichten von Problemen im Bereich „ehrenamtliche Aktive und freiwillige Helferinnen und Helfer“, so ist es aus den Sportentwicklungsberichten zu entnehmen.  Auch unser Verein leidet unter dieser Entwicklung. Es wird immer schwieriger, Mitglieder für kurze aber insbesondere langfristige Engagements zu gewinnen. Deshalb gilt unsere ganz besondere Aufmerksamkeit und unser Dank, den Mitgliedern, die sich gegen den Trend für andere Vereinsmitglieder selbstlos, unentgeltlich, in unserem Sinne ehrenamtlich, zur Verfügung stellen.

Ältere Mitglieder empfinden wir nicht als Belastung, sondern wir erleben sie als Bereicherung unserer Vereinskultur. Ihnen gilt unsere besondere Wertschätzung.

Langjährige Mitgliedschaften, die Ernennungen verdienter Mitglieder zu Ehrenmitgliedern und Ehrenvorsitzenden sind für uns wichtig. Deshalb ehren wir diesen Personenkreis und bedanken uns bei ihnen während  der jährlichen Jahreshauptversammlungen.

Langjährige qualifizierte Übungsleitertätigkeiten sind von uns gewünscht und sollen beginnend ab dem 10. Beschäftigungsjahr alle fünf Jahre im Rahmen der Jahreshauptversammlungen aufgezeigt und durch Urkunden und Präsente ausgezeichnet werden.

Schiedsrichter sind für den Mannschaftssport unverzichtbar. Es stellen sich immer weniger Sportkameradinnen und Sportkameraden für diese verantwortungsvollen Aufgaben zur Verfügung. Beim Unterschreiten der erforderlichen Kontingente erwarten uns Strafzahlungen. Die Integration in unsere Dankeschön Kultur soll für die zwingend notwendige Motivation sorgen.

Kooperationen mit der Grundschule und den Kindergärten der beiden Ortschaften Engelbostel und Schulenburg sind Bausteine zur Zukunftsabsicherung unseres Vereins. Wir führen Kinder mit den Sportarbeitsgemeinschaften an den Sport heran und bereiten damit den Weg in den Sportverein vor. Den Verantwortlichen in den Kooperationen gilt unser Dank.

Werbepartner und Sponsoren versetzen uns durch ihre finanzielle Unterstützung in die Lage, unsere Mitgliedsbeiträge in einer sozialverträglichen Größe zu halten. Sie sind für uns unverzichtbar geworden. Deshalb findet diese Zielgruppe Eingang in unsere Dankeschön Kultur.

Politische Repräsentanten unserer Stadt und unserer Ortschaften sorgen für eine sportfreundliche Atmosphäre. Für den Sport in unserer Stadt ist ihre ideelle Unterstützung erforderlich. Das erkennen wir an und sagen Dankeschön.

Kommune, Sportring und Regionssportbund unterstützen durch Zuschüsse unsere Instandhaltungsmaßnahmen und Investitionen in die Sportinfrastruktur. Ohne die Zuschüsse könnten wir unseren Sportbetrieb nicht aufrechterhalten. Dafür Danke zu sagen ist uns wichtig.

Vereine und Verbände aus den beiden Ortschaften Engelbostel und Schulenburg unterstützen uns bei Veranstaltungen aller Art. Die Hilfeleistungen sind Ausdruck eines gutnachbarschaftlichen Verhältnisses, das uns viel bedeutet und das wir dankend zur Kenntnis nehmen.

Weil uns bewusst ist, dass all diese Leistungen nicht selbstverständlich sind, haben wir eine Dankeschön Kultur entwickelt, die sich zurzeit aus folgenden Bausteinen zusammensetzt:

1. Dankeschön Frühschoppen

In dieser globalen Veranstaltung führen wir unsere ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter mit dem Verein verbundene externe Personen in einer dem Anlass angemessenen Umgebung und einer lockeren Atmosphäre zusammen.

Termin: Im März eines jeden Jahres
Ort: in einer dem Anlass angemessenen Lokalität
z.Zt. Gasthaus zur Post (Luhmanns)
Beginn:  11:00 Uhr
Ende:  15:00 Uhr
Teilnehmer:

alle ehrenamtlich tätigen Mitglieder, im letzten Geschäftsjahr ausgeschiedene Amtsträger, Schiedsrichter, sowie das älteste weibliche und männliche Vereinsmitglied

Politische Repräsentanten z.Zt. Bürgermeister der Stadt Langenhagen, der Ortsteile Engelbostel und Schulenburg (werden um Grußworte gebeten)

Präsident/in des Sportringes (wird um Grußwort gebeten)

Ortsräte Engelbostel und Schulenburg

Repräsentanten der dem MTV verbundenen Vereine, Organisationen und Kooperationspartner

Werbepartner und Sponsoren

Dieser Personenkreis kann durch Beschluss des geschäftsführenden Vorstandes unter Wahrung der Interessen des Vereins erweitert werden

Programm: Begrüßung und einleitende Worte durch den Vorsitzenden des geschäftsführenden Vorstandes

Grußworte der politischen Repräsentanten und Sportring

Ehrungen für besondere ehrenamtliche Leistungen, besonderes Sponsoring und außergewöhnliches Engagement für den Sport im Allgemeinen oder dem Verein förderliche Engagements

Evtl. kleines einteiliges Beiprogramm (maximal 1/2 Stunde)

Kalt/warmes Buffet / Getränke

2. Vorstandsfahrt

Uns ist bewusst, dass im geschäftsführenden und erweiterten Vorstand nicht nur viel Verantwortung übernommen wird, sondern darüber hinaus ein erhebliches Maß an Freizeit für andere Vereinsmitglieder zur Verfügung gestellt wird.
Um das Zusammengehörigkeitsgefühl und den Teamgeist in dieser verantwortungsvollen Konstellation zu fördern, bringen wir den geschäftsführenden und den erweiterten Vorstand und Mitglieder, die für die interne Kommunikation wichtig sind in einer gemeinsamen Fahrt zusammen. Ehrenamtliche Tätigkeiten bedürfen des Verständnisses der Lebenspartner. Dafür sagen wir den Partnern Danke und nehmen sie mit.

Termin: im Oktober eines jeden Jahres
Ziel: attraktives Ausflugsziel in zeitlich vertretbarer Nähe
Dauer: 2 Tage mit Übernachtung
Beförderung: möglichst vereinseigener Bus und Leihbusse oder PKW`s von teilnehmenden Mitgliedern (hierfür übernimmt der Verein die Benzinkosten)
Teilnehmer: Mitglieder des geschäftsführenden und erweiterten Vorstandes und gegebenenfalls für die interne Kommunikation wichtige Personen
Kosten: Verein übernimmt pro Teilnehmer pauschal € 50,00 zuzüglich Kosten von Führungen und Besichtigungen

3. Geburtstagsbesuche durch Vorstandsmitglieder

Der Sportverein lebt nicht nur von jungen, dynamischen Mitgliedern, sondern immer mehr von älter werdenden Mitgliedern, die im Alter noch aktiv und vermehrt passiv dem Verein die Treue halten.
Dieser sich wandelnden Mitgliederstruktur tragen wir Rechnung, indem der Vorstand den Mitgliedern ab ihrem 65. Lebensjahr alle fünf Jahre persönlich mit einem Blumenstrauß und einer Grußkarte zu ihren Geburtstagen gratulieren.

Somit vergessen wir auch unsere älteren Mitglieder nicht und sagen Danke für oft jahrzehntelange Mitgliedschaften.

4. Sitzungen des geschäftsführenden und erweiterten Vorstandes

Ort: im Konferenzraum (1. Etage des Clubhauses)
Sollte die Teilnehmerzahl das Sitzplatzvermögen des Konferenzraumes überschreiten, kann auch der Clubraum der Sportgaststätte in Anspruch genommen werden. Dann ist eine rechtzeitige Anmeldung durch den Sitzungsleiter beim Gaststättenpächter erforderlich)

Es werden keine Sitzungsgelder gezahlt. Deshalb übernimmt der Verein die Getränkekosten der Teilnehmer während der Sitzungen. Wir sind der Meinung, dass über die ehrenamtlich investierte Zeit hinaus nicht auch noch Gelder für die Sitzungsteilnahme eingebracht werden sollten.

Erstattung erfolgt über den Gemeinschaftsnachweis durch Sportgaststättenbeleg unter Nennung des Sitzungsanlasses mit Unterschrift des Sitzungsvorsitzenden

Langenhagen, im März 2014